Mozambique

„Luxuriöse Lodges werden Sie hin- und herreissen zwischen dem Ruf der Wildnis und dem Räckeln in feinstem Leinen“

Zwei mögliche Reiserouten oder download Länderkatalog

Best of Mozambique

Unberührte Naturschönheiten

Maputo – Vilanculos – Bazaruto Archipel – Gorongosa – Pemba – Ibo Island – Lugenda – Quirimba Archipel – Pemba

Mozambique kann erst zu einem kleinen Teil bereist werden, denn gute Infrastrukur beschränkt sich auch heute noch auf wenige Orte. Ein Vorteil für Sie, denn Massentourismus kennt man in diesem Land mit über 2500 km Küstenlänge glücklicherweise noch nicht! Sie erleben die pulsierende Hauptstadt Maputo, schwimmen und schnorcheln mit Delphinen im Bazaruto Archipel und erleben spannende Safaris im Gorongosa Nationalpark.

Per Flugzeug geht es nach Pemba im Norden des Landes. Das historische Ibo Island, eine von Mangroven umschlossene Insel, gehört zu den Höhepunkten dieser Region, bevor Sie auf einer Insel im Quirimbas Archipel noch

ein paar geruhsame Tage verbringen.

 

14 Tage | 13 Nächte

Camping- und Explore Touren

Mozambique - Kruger Beach - Bush

Johannesburg – Mkuzi – Kosi Bay – Swaziland – Maputo – Inhambane – Bilene – Kruger Nationalpark – Johannesburg

Geführte Camping Touren sind eine weitere Möglichkeit, ein Land oder auch mehrere Länder zu entdecken, ohne sich selber um die Organisation der Reiseroute etc. kümmern zu müssen. Diese Touren eignen sich auch für allein reisende Personen, junge und junggebliebene Abenteurer, welche die Natur einem Luxushotel vorziehen.

Die Gruppengrössen variieren je nach Reise; generell jedoch zwischen 6 und 17 Personen. Das Spektrum der Übernachtungsart ist breit und reicht vom einfachen Igluzelt, welches selber aufgestellt werden muss bis hin zum

Luxuszelt, das bei Ihrer Ankunft bereits errichtet ist.

 

14 Tage | 13 Nächte